5. Liebenwalder Hauskonzert

war am

Sonntag, 29. November 2015

mit:

Elisabeth Cutler (USA)
with  Mats Hedberg
(SWE)

 

 

In dieser schnelllebigen Welt steht Elisabeth Cutler für die selten gewordenen Künstler, die Intimität, Aufrichtigkeit und Eleganz in ihren Songs und Auftritten vereinen. In Italien lebend, tourte Elisabeth die letzten 10 Jahren ausgiebig in Europa. Cutler wuchs in Nordamerika auf, lernte ihr musikalisches Handwerk in ihrer Geburtsstadt Boston und später in Nashville. Inspiriert von Künstlerinnen wie Joni Mitchell, Diana Krall oder Norah Jones, schmiedete Elisabeth Cutler ihren eigenen unverwechselbaren und dynamischen Stil aus einem Verschnitt von Folk, Jazz und Blues.
Polishing Stones (2015, Beste! Unterhaltung), das sechste Album mit von ihr geschriebenen Songs, ist sowohl scheu, zurückhaltend als auch genau, direkt beschreibend, Themen wie Geduld und Trost in der Einsamkeit berührend, dargeboten in der Stimmung einer positiven und hoffnungsvollen Feierlichkeit. Aufgenommen in Rom, Italien, ist "Polishing Stones" auf dem vollen Klang und den Arrangements von Elisabeths Gitarren-Tunings und den Akkord-Voicings aufgebaut und ist eingerahmt von dem, von ihr hervorragend gekonnten, "American-style" Songs zu schreiben. Ihre sich einprägenden Songs werden gut unterstützt von einer Gruppe internationaler musikalischer Freunde; das kreiert das einzigartige Genre, das sie gefühlvoll "My World Music" nennt. 
Elisabeth Cutler ist Endorser von Parker Guitar Company, Fishman Transducers, und D'Addario Strings.   Mehr unter:  www.elisabethcutler.com

Schon mal reinhören:   www.youtube.com/user/elicut1/videos

**************************************************************

 

4. Liebenwalder Hauskonzert

war am

Sonntag, 11. Oktober 2015

mit:

Jamestown Ferry
www.jamestown-ferry.de

& special guest
Lutz Keller
www.lutz-keller.de

Die Gastgeber persönlich machten den Einstieg nach der Sommerpause und hatten sich ihren Kollegen Lutz Keller eingeladen.  Gemeinsam mit Lutz zelebrierten Doreen & Maik wieder Lieder vom Songschreiber Frank Ramond, die allesamt auf den Alben von Annett Louisan zu finden sind.  Im zweiten Set gab es eine beliebte Mischung aus dem Jamestown Ferry Programm.

 

**************************************************************

 

3. Liebenwalder Hauskonzert

war am

Sonntag, 14.Juni 2015

mit:

Tobias Burger
www.burgerlieder.de

Tobias Burger ist ein charismatischer Musiker und deutschsprachiger Liedermacher mit einer ganz eigenen Sprache, der zu den interessantesten Interpreten dieser Sparte gehört. Burgers im Oktober 2014 erschienene CD „Sommerweg“, auf der er mit den Renommees Ian Melrose, Kerstin Blodig und Manfred Leuchter zu hören ist, wurde für den „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“ nominiert.  Seine Texte sind engagiert, beziehen Stellung und kommentieren das Weltgeschehen ebenso wie persönliche Schicksale. Tobias Burger ist nicht einfach ein politischer Liedermacher. Dazu ist sein Spektrum an Themen zu weit gefächert, ist sein Sprache zu lyrisch, seine Musik und vor allem die Gitarrenbegleitung zu ausgefeilt. Wer ein Faible für deutschsprachige Songs von seltener Ausstrahlung und Intensität hat, sollte Tobias Burger unbedingt Gehör schenken. Mit seiner warmen Stimme, einladenden Melodien, gekonnt klingendem Gitarrenspiel und klarem Blick nimmt er jeden mit auf seine Reise.

&

Kelpie

Kerstin Blodig & Ian Melrose
 - Celtic-Scandinavian World-Music -


 

Eine Stimme, so klar wie norwegisches Fjordwasser – die Flöte wie der Hauch eines Nebels über den schottischen Highlands, dazu zwei ideal harmonierende virtuose Gitarren.
 „The Celtic-Scandinavian Dream Team” -  Kerstins und Ians regelmäßige Zusammenarbeit erstreckt sich über zwölf Jahre in verschiedenen Projekten, u.a. als Norland Wind (mit Padraig und Noel Duggan von Clannad) und Talking Water. Ihre gemeinsame Leidenschaft für ausgefeilte Arrangements, außergewöhnliche Harmonien und Rhythmen in Verbindung mit keltischen und skandinavischen Liedern ließ sie 1998 Kelpie gründen. Ians melodische Fingerpicking-Gitarre zusammen mit Kerstins groovigem Plektrumgitarrenspiel bilden die Basis für die leichtfüßig vorgetragene Balladen von Trollen und anderen Wassergeistern, pfiffig-fetzig arrangierte Reels und Hallings mit viel Spaß an spontanen Ideen und Improvisationen.
Kelpie tourt regelmäßig in Europa und Nordamerika vor einem immer wachsenden begeisterten Publikum. Die bereits in Europa und Asien erschienene CD Kelpie ist weltweit auf dem renommierten amerikanischen Label Alula veröffentlicht. Die aktuelle CD Var det du – var det deg? ist in Europa bei Westpark Music erschienen.

http://www.melroseacousticguitar.com/de/projects-collaborations/kelpie/

 

**************************************************************

 

2. Liebenwalder Hauskonzert

war am

Sonntag, 24.Mai 2015

mit:

Beppo Pohlmann
www.beppo-pohlmann.de


Foto: Thomas Nitz

mit seinem Programm:
"Ich war mal schön"
Die besten Songs, Gags und Geschichten aus 30 Bühnenjahren, locker vom Hocker und cool vom Stuhl, lieber persönlich als perfekt. Einmal vom Liedermacher zum Schlagerfuzzi und zurück. Mit dem "Lied vom kleinen Vampir", den "Kreuzberger Nächten" in einer speziellen Akustik-Version, bis zu neuen Songs wie "Ich war mal schön", Keine isst so wie du"("isst" mit Doppel-s, aber sicher) und "Weihnachten gibt's nur einmal im Jahr". Und das alles unter dem Motto: "Wenn man mir vor 30 Jahren gesagt hätte, dass man auf eine Bühne gehen könnte, ohne eine Gitarre dabei zu haben, dann wäre der Musikwelt einiges erspart geblieben - aber Kreuzberg hätte auch keine Nationalhymne."

 &

Peter Wolter

 

Worum geht’s? Natürlich um nicht weniger als gut geplante, allgemeine Welterrettung!
Und zwar von einem Liedermacher, Geschichtenerzähler, Sänger, Quatschmacher, Musiker, Träumer, Fragensteller, Biertrinker, Melancholiker, Rocker, Romantiker, begeisterten Begeisterer und natürlich Gutausseher. Er ist Wortjongleur und Klangdompteur aus einem Musiversum gefüllt mit tiefem Blödsinn & entblößendem Tiefsinn. Ausgelassenes Gegröle und anspruchsvolle Interpretationen stehen auf dem Programm, selten ohne fein zu deutigende Zwischentöne, ziemlich unchristlich, aber warmherzig, und immer in engem Kontakt mit dem Publikum.  ... und JA er ist einer von den drei "Schnäpsen im Silbersee" -
www.schnapsimsilbersee.de

 

 

**************************************************************

Seit 2015 hat die Konzertreihe in 16559 Liebenwalde ein neues zu Hause.

 

Sonntag, 22.März 2015
fand das 1. Liebenwalder Hauskonzert statt

mit:

Jamestown Ferry
www.jamestown-ferry.de

Doreen & Maik Wolter alias Jamestown Ferry  waren 6 Jahre lang Gastgeber der Bluebird Café Berlin – Hauskonzerte. Im November 2014 sind Doreen und Maik nach Liebenwalde umgezogen. Nun möchten sie sich musikalisch vorstellen in ihrer neuen Wahlheimat.  Präsentiert werden Lieblingsstücke aus 20 Jahren gemeinsamer Bühnenpräsenz. Folk-Americana-Country und Eigenes im rein akustischen Stil mit zwei wunderbar harmonierenden Stimmen und akustischen Saiten- und Percussioninstrumenten.  Das Publikum wird eingeladen zu einer musikalischen Reise mit Liedern über Liebe und das Leben in all seinen Facetten. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Nachmittag in häuslicher Gemütlichkeit.